Wutanfälle vermeiden

Erfahre mit welchen Strategien du immer gelassen bleibst, trotz ADHS. (ohne langweilige Meditation :D)


In diesem Artikel erfährst du, wie du in JEDER Situation entspannt und gelassen bleibst und trotz ADHS Wutanfälle vermeidest.

<br>

Du hast keine Lust zu lesen ? dann schau dir mein YouTube Video an.

<br>
<br>

Hinweis: Wenn dir lesen zu anstrengend ist, kannst du hier meinen Podcast hören 😉

Ich denke du stimmst mir zu, wenn ich sage: Es ist schwer immer gelassen zu reagieren.


Und wenn wir einmal die Beherrschung verloren haben, und die ADHS Wutanfälle ausgebrochen sind, ist es meist zu spät und wir bereuen unsere Handlungen.


Deshalb habe ich 3 Strategien entwickelt, mit denen ich es geschafft habe 95% weniger Wutanfälle zu bekommen. (obwohl ich ADHS habe)


Langweilige Meditation gehört übrigens nicht zu den Strategien 😀



Strategie #1: Finde deine Trigger, um gelassen zu reagieren


Adhs Wutanfälle


Das Wort Trigger kommt aus dem Englischen und bedeutet „Auslöser“. Es ist wie ein Knopf, der eine starke Emotion auslöst, wenn er gedrückt wird.


Im leben von ADHS-lern können  diese gedrückten Knöpfe einen Rausch der Aggression verursachen, der nicht mehr zu stoppen ist. Sie zerstören Beziehungen, Veranstaltungen und Karrieren.


Deshalb ist es so wichtig deine persöhnlichen Knöpfe zu kennen – und zu vermeiden, um stets gelassen zu reagieren.


So findest und vermeidest du Wutanfälle bei ADHS


  • In welchen Situationen verlierst du leicht die Beherrschung? (Stau?, Wenn Freunde zu spät kommen?, Wenn du Deadlines verpasst? )
  • Frag dich, wie du diese Situationen im Vorfeld vermeidest ( Wenn Stau dein „Knopf“ ist kannst du in Zukunft z.B 30 min. früher losfahren und ein tolles Hörbuch für die Fahrt besorgen.)

Strategie #2: Lebe eine Minute in der Zukunft!






Wenn wir einmal wütend sind, ist es beinahe unmöglich aus diesem Rausch aus zu brechen. Wir haben uns nicht mehr unter Kontrolle  und sehen nur noch Rot.


Oft bemerken wir erst danach, dass alles zu spät ist und wir fühlen uns traurig und schuldig.


Deswegen empfehle ich dir „Eine Minute in der Zukunft zu leben“.


Der Trick ist ganz einfach.


Du fragst dich einfach: Wenn ich gleich ausraste, was würde dann in einer Minute passieren, was würde wiederum in 5 minuten – und was in einer Stunde geschehen?


So wendest du es an:

  • Frage dich vor jeder Situation in deinem Leben Folgendes: „Könnte diese Situation gleich einen Trigger (=“Knopf“) auslösen? (z.B Ich fahre jetzt los und es könnte Stau geben: Bingo! Dieser gedrückte Knopf könnte mich wütend machen)

  • Stell dir vor was passieren würde, wenn du impulsiv handelst: in 1 Minute: Ich fahre dem Auto aus ungeduld rein. In 5 Minuten: Ich schreie den Besitzer wütend an und komm zu spät zur Arbeit. In 1 Stunde: Ich muss mich vor Polizeibeamten rechtfertigen und den Schaden selbst zahlen.

Strategie #3 Tricks dein Gehirn aus, um Impulsivität zu vermeiden



Da unser Gehirn anders funktioniert, fällt es uns besonders schwer aus dem Wutrausch aus zu brechen.

Unser Gehirn macht es uns schwer von starker Emotion – zur Logik zu wechslen…


Deshalb kannst du dein Gehirn austricksen, in dem du logisches Denken bewusst nutzt.


Logisch denken:

  • Wenn du kurz davor bist impulsiv zu reagieren zählst du langsam von 1 bis 12 hoch

Ich habe diese Strategie von einer ADHS Expertin übernommen, du findest ihren Artikel hier: https://adhs-trainerin.de/ausraster-wutanfaelle-vermeiden-der-3-schritte-notfall-plan/

Warum funktioniert dies? 


Während dein Gehirn gleich auf Wutmodus schalten möchte, stoppst du dies indem du bewusst Zahlen als Riegel davor schiebst. Zahlen aktivieren die logischen Bereiche deines Gehirns.


 Zudem gibst du dir somit noch einmal wichtige Bedenkzeit.


Jetzt würde mich natürlich interessieren, welche der 3 Strategien du zuerst anwenden wirst?


Oder vielleicht habe ich eine Strategie vergessen?


Wie auch immer, Lass es mich wissen indem du jetzt kommentierst.


Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.